Viturix


Viturix entstand aus der "Typo3-Verzweiflung"

Als ich vor Jahren versuchte erste Schritte in Typo3 zu machen, war mir schnell klar geworden, dass Typo3 sicherlich mächtig ist, bestimmt auch gut und sicher programmiert wurde und wahnsinnig viele extra Tools bereithält. Aber mit Benutzerfreundlichkeit hatte das was ich da erlebte nicht viel zu tun.

Ich dachte, wenn ich mich schon Tagelang hineindenken muss, dann programmiere ich lieber selber etwas. Denn: "Selber programmieren macht schlau!". Ich halte nichts davon sich von überall diverse Scripte herzuzusuchen, etwas dranrumwerkeln und dann als etwas eigenes zu Verkaufen. Auch wenn es OpenSourceCode ist.

Aus diesem ersten Gedanken und dem ersten Code wurde über die Jahre ein immer durchdachteres und moderneres Content Management System (CMS), was extra wenige Tools vorhält, dadurch den Nutzer aber auch extra wenig an Kenntnissen abverlangen soll.
Im Herbst 2008 waren die grössten Baustellen dann soweit behoben, dass Viturix das Licht der Welt erblickte.